Buchen   Buchen

DE EN
 

 Phone  Tel.: (0 84 21) 93 777-0

Mail   Email:

 
(0 84 21) 93 777-0
Link verschicken   Drucken
 

Eichstätt

Die barocke Stadt Eichstätt im Zentrum des Naturpark Altmühltal lädt zu einem Stadtbummel durch ihre Altstadt ein. Bedeutende Baumeister wie Gabriel de Gabrieli und Maurizio Pedetti gaben im Auftrag der einstigen Fürstbischöfe von Eichstätt dieses barocke Kleid.

 

So gehört der Eichstätter Residenzplatz, flankiert mit einem verspieltem Brunnen und der Mariensäule zu einem der schönsten Plätze Europas. Zeugnis dieser Baukunst ist auch der prunkvolle Spiegelsaal und das Treppenhaus der Residenz, die ehemalige Klosterkirche Notre Dame de Sacre Coeur und die Klosterkirche von St. Walburg – um nur einige Bauwerke zu nennen. Daneben spielt auch moderne Architektur, geschaffen vom Diözesanbaumeister Karljosef Schattner oder vom Stararchitekten Günther Behnisch eine bedeutende Rolle.

 

Eichstätt, jahrhundertealte Bischofsstadt und als Sitz der katholischen Universität, ist geprägt von prachtvollen Klöstern und reich geschmückten Kirchen.

 

Die Willibaldsburg mit dem Juramuseum, dem Museum für Ur- und Frühgeschichte und dem Botanischen Garten Hortus Eystettensis ist das Wahrzeichen von Eichstätt. Mächtig und stark erhebt sich die Burg auf einer Bergzunge und thront über der Stadt Eichstätt und dem Altmühltal. Von hier hat man einen wunderbaren Ausblick auf die Stadt und das Tal. Ein Besuch des Juramuseums mit lebenden Fossilien, dem bekannten Archäopteryx und Juravenator mit anschließendem Besuch des Fossiliensteinbruchs ist besonders bei Kindern beliebt.

Öffnungszeiten
 

Reguläre Öffnungszeiten:

Täglich ab 11 Uhr geöffnet

Montags Ruhetag (außer Feiertags)

Dienstags ab 17 Uhr geöffnet

 

Aktuelle Änderungen der Öffnungszeiten:

 

Mo, 8.04. ab 17.30 Uhr geöffnet

Di, 9.04. ab 17.30 Uhr geöffnet

 

Ostermontag, 22.04.

ab 11 Uhr geöffnet

 

Mo, 29.04. bis 16.00 Uhr geöffnet

Di, 30.04. bis 16.00 Uhr geöffnet

 

 
 
Wetter